Leben am Strausberger Platz – Daphne’s Best-of-Artikel

Das historische Gebäude-Ensemble am Strausberger Platz war für zwei Jahre das Zuhause unserer Blogautorin Daphne. Wie es dazu kam? Im Februar 2015 haben wir unsere „Central Berlin Wohnungslotterie“ ausgeschrieben.

Die Teilnahmebedingungen:
„Erzähle, warum gerade du an den Strausberger Platz gehörst. Was qualifiziert dich, welche Talente bringst du mit, was machst du sonst so im Leben? Zeige, dass du Teil einer Bewegung bist, die Berlin ausmacht: dynamisch, kreativ, unkonventionell, kommunikativ, vernetzt, kosmopolitisch.“

Der Gewinn:
Ein Jahr mietfrei im Herzen Berlins wohnen.

Daphne setzte sich gegen eine Flut an Bewerbungen durch und schrieb fortan regelmäßig Artikel für unseren Central Berlin Blog. Und: Sie ist gekommen, um zu bleiben. Zumindest für ein zweites Jahr. Und so wurde aus dem einem mietfreien Jahr auch noch ein weiteres. Aber alles hat ein Ende und so hat sich Daphne (zumindest vorläufig) in neue Abenteuer gewagt und Berlin verlassen…

Zu jedem Abschied gehört aber mindestens ein Best-of – und hier ist es: Daphne’s Top 10 Blogartikel, die ihr am meisten geklickt, geshared, geliked und kommentiert habt!

1. Wenn Wünsche in Erfüllung gehen

Ohne den ersten Blogbeitrag von Daphne wäre ein „Best of“ nicht vollständig. Erster Artikel heißt natürlich auch erste Eindrücke, erste Gedanken und erste Erlebnisse in Berlin. In diesem Blogbeitrag erzählt Euch Daphne, wie alles angefangen hat, wie sie die Lotterie gewonnen hat und wie aus einem Wunsch tatsächlich Wirklichkeit wurde.

Wenn Wünsche in Erfüllung gehen…

2. Lenin ist zurück, jedoch nicht am Leninplatz

Nicht weit vom Strausberger Platz liegt der heutige Platz der Vereinten Nationen. Ein relativ unscheinbarer Ort am Rand vom Volkspark Friedrichshain. Früher stand hier jedoch die berühmte Statue von Lenin, ein beeindruckendes Denkmal aus Granit.
Wie sich der Platz entwickelte, was mit ihm nach dem Mauerfall geschah und wo die Statue von Lenin hin verwand, darüber schrieb Daphne am 18. September 2015.

Lenin ist zurück – jedoch nicht am Leninplatz

3. Wie die Karl-Marx-Allee ihr einziges Hotel verlor 

Hotels in Berlin gibt es ohne Ende – an großen Plätzen und in kleinen Seitenstraßen, in hohen Neubauten und im Souterrain von Altbauten. Nur an der Karl-Marx-Allee gibt es kein Hotel. Wie kann das sein? Früher gab es hier ein bekanntes Hotel, jetzt ist es nicht mehr da.
Wie dieses Hotel verschwand und welches Hotel Sie heute noch als Alternative nutzen können, lesen Sie in diesem Artikel.

Wie die Karl-Marx-Allee ihr einziges Hotel verlor (man es aber nicht sieht)

4. Das Paradies für Kinder in Ost-Berlin

Weihnachten ist für Kinder die schönste Zeit des Jahres, das galt auch für die Kinder der DDR. In der DDR wurde viel Wert auf das Wohl des Kindes gelegt und so manche spezielle Einrichtungen entstanden. So auch das „Haus des Kindes“ am Strausberger Platz. Ein Haus, das alles für Kinder bot, was es in der DDR gab. Hier wurden die Eltern für den Kauf der Weihnachtsgeschenke ganz sicher fündig.
Wie das Haus entstand und welcher Bereich des Hauses nur in Begleitung eines Kindes betreten werden durfte, können Sie in diesem Blogartikel erfahren.

Das Paradies für Kinder in Ost-Berlin

5. Frohe Weihnachten (auch aus der DDR)

Weihnachten und die ganze Weihnachtszeit in Deutschland unterscheidet sich doch etwas im Vergleich zu der Weihnachtszeit in den Niederlanden, musste Daphne feststellen. Und natürlich gehörte auch der Weihnachtsmarkt, Weihnachtsbaum, Adventskalender und Plätzchen backen zu der DDR und wurde auch dort gefeiert und gelebt.
Wie genau in der DDR gefeiert wurde und wie Daphne ihre erste Weihnachtszeit in Berlin erlebte, das beschreibt Sie in diesem Blogbeitrag.

Frohe Weihnachten (auch aus der DDR)

6. Eine Erkundung der DDR-Ruinen

Berlin ist eine besondere Stadt mit einer besonderen Geschichte. Die DDR ist Teil dieser besonderen Geschichte, jedoch schon lange vergangen. Sichtbare Überreste dieser Geschichte finden sich in der Architektur der Stadt und in vielen Gebäuden. Einige von ihnen wurden seit dem Mauerfall nicht mehr gepflegt und verfallen immer mehr.
In diesem Blogbeitrag schreibt Daphne über ihre spannende Tour durch die Ruinen der ehemaligen DDR.

Eine Erkundung der DDR-Ruinen

7. Happy Birthday, Deutschland!

Ja, auch Deutschland hat Geburtstag. Traditionell feiern wir am 3. Oktober den Tag der Deutschen Einheit. An diesem Tag wurde offiziell aus zwei Staaten wieder ein einziger. Bevor das aber möglich wurde, feierten die DDR und die BRD an unterschiedlichen Tagen ihren Nationalfeiertag.
Wie und wann der Nationalfeiertag der DDR begangen wurde, erklärt Daphne in diesem Blogbeitrag.

Happy Birthday, Deutschland!

8. Zeitreisen in Berlin: Zurück in die 20er, 50er und 70er

Berlin war schon immer eine Weltstadt und wichtiger Punkt für die Entwicklung von Kultur, Architektur, Musik und Mode. Das beschreibt Daphne auch in diesem Blogbeitrag. Um zu erfahren, wie sie in Berlin auch ohne Zeitmaschine durch die verschiedenen Jahrzehnte reist, lesen Sie diesen Artikel.

Zeitreisen in Berlin: Zurück in die 20er, 50er und 70er

9. Berlin-Programm für Ostalgiker

Berlin kann für Touristen und Zugezogene etwas überwältigend sein. Es gibt so viele Dinge zu sehen und zu erkunden. Wer sich gerne einmal einen Tag auf den Spuren der DDR bewegen will, für den hat Daphne ein Ein-Tages-Programm für Ostalgiker geschrieben und empfiehlt hier einige DDR-Highlights für Berlin.

Berlin-Programm für Ostalgiker

10. Und tschüss, Berlin – du warst einfach wunderbar!

So wie das „Best of“ von Daphne nicht ohne den ersten Artikel auskommt, gehört natürlich auch der letzte Artikel von Daphne in diese Sammlung. Obwohl die Wohnungslotterie eigentlich nur für ein Jahr geplant war, durfte Daphne volle zwei Jahre am Strausberger Platz wohnen. Nach dieser spannenden Zeit verabschiedete sich Daphne nun Anfang Juni aus Berlin und kehrte zurück in die Niederlande, um sich neuen Projekten zu widmen. Mit diesem Resümee der vergangenen 2 Jahre sagte sie nun tschüss und bis bald Central Berlin.

Und tschüss, Berlin – du warst einfach wunderbar!