Ein Jahr mietfrei wohnen am historisch bedeutsamen Strausberger Platz

 

Sie wollten schon immer nach Berlin, der bunten Trendmetropole mit den meisten Start-ups und der interessantesten Kulturszene? Dann greifen Sie zur Feder beziehungsweise zur Tastatur und schreiben Sie uns auf Deutsch oder Englisch, warum Sie gerade am Strausberger Platz wohnen möchten. Und gewinnen Sie mietfreies Wohnen für ein Jahr an dem historisch bedeutsamen Platz im Herzen des Ostteils der Hauptstadt.

image

Quelle: jock+scott / photocase.de

Wie können Sie teilnehmen?

Bis zum 23. März können Sie Ihren Text über den Strausberger Platz unter lottery.centralberlin.de einreichen. Teilnehmen können alle Interessierten ab dem 18. Lebensjahr. Aus allen eingegangenen Beiträgen wählt die Jury bestehend aus Einar Skjerven (Geschäftsführer der Skjerven Group) Christian Tänzler (Pressesprecher VisitBerlin) und Andreas Tölke (Autor) den Gewinner aus. Ihn oder sie erwartet eine authentisch sanierte Dreizimmerwohnung im ersten Stock eines der Wohngebäude am Strausberger Platz. Auf 73 Quadratmetern bietet die Wohnung nicht nur ein modernes Badezimmer mit Badewanne und eine helle Küche, sondern auch einen einmaligen Ausblick auf den Strausberger Platz mit seinem imposanten Springbrunnen. Ab Anfang März wird der Gewinner von der Jury bekannt gegeben und schon ab dem 1. Mai kann die neue Wohnung im Zentrum Berlins für ein Jahr bezogen werden.

image

Quelle: noctem / photocase.de

Hintergrund des Ganzen? Geschichte erleben!

Mit der internationalen Wohnungslotterie knüpft die Skjerven Group an die bedeutsame Geschichte des Strausberger Platzes und der Karl-Marx-Allee an. Denn schon zu DDR-Zeiten konnte man durch die Teilnahme an einer Lotterie eine Wohnung am Straußbergplatz ergattern. Als Teil des Aufbauprogramms der DDR entstand hier in den fünfziger Jahren der letzte große europäische Boulevard. Eine Lotterie versprach den damaligen DDR-Bürgern für 300 Arbeitsstunden oder 100 Halbschichten hier die Chance auf eine der begehrten Wohnungen. Rund 40 000 Freiwillige halfen damals beim Wiederaufbau.

image

Quelle: mathias the dread / photocase.de

 

SIE MÖCHTEN EIN GANZES JAHR MIETFREI IN BERLIN LEBEN UND VON IHREN ERFAHRUNGEN IN EINEM EIGENEN BLOG BERICHTEN? KLICKEN SIE HIER UND NEHMEN SIE TEIL!