Zeiss-Großplanetarium Berlin – in der DDR und heute eines der besten Planetarien Europas

30-jähriges Jubiläum des Zeiss-Großplanetariums

Im Herbst 2017 jährte sich zum 30. Mal ein Ereignis, das für die DDR von nahezu staatstragender Bedeutung war: Am Rand des neuen sozialistischen Vorzeigewohngebietes Ernst-Thälmannpark im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg wurde am 9. Oktober 1987 das Zeiss-Großplanetarium mit Pomp und Gloria eröffnet. Erich Honecker ließ es sich nicht nehmen, den schicken Neubau höchstpersönlich an die Bevölkerung zu übergeben. Er und die ganze DDR-Führungsriege waren begeistert. Ein Redner sprach vom „neuen Wahrzeichen Berlins“, das Bauwerk wurde als „weithin sichtbares Zeugnis für die große sozialökonomische Leistungskraft der DDR“ gelobt, wie die Berliner Zeitung am 5. Oktober 2017 berichtete.

Zeiss-Planetarium-Berlin
Luftbild des Zeiss-Großplanetariums ©SPB / Foto: Hans-Friedger Lachmann

Continue reading